Archiv der Kategorie: Langgöns

Vorletztes MSR Rennen der Saison in Langgöns

Heiße Schlussphase in der MSR Meisterschaft

Start MSR- Masters

Start MSR- Masters in Langgöns

Die Saison 2015 befindet sich bereits in ihrer heißen Schlussphase und so zog es die Fahrer und Fahrerinnen des Motor-Sport-Ring am 5. und 6. September zur achten und damit vorletzten Meisterschaftsveranstaltung auf dem Langgönser Günther-Leibrock-Ring. Eine Veranstaltung auf einer durch den MSC Weiterstadt gemieteten Strecke in Kooperation mit dem AMC Langgöns, welcher sich als erstklassiger Gastgeber zeigte und den vielen angereisten Startern keine Wünsche übrig ließ.

Weiterlesen

MSR Saisonauftakt in Langgöns

Gelungener Auftakt der MSR Meisterschaft 2014 am Osterwochenende

Start der Klasse MSR Masters

Start der Klasse MSR Masters

Das erste Saisonrennen der MSR Meisterschaft 2014 fand am Osterwochenende  in Langgöns statt. Tollstes Frühlingswetter und eine attraktive sowie anspruchsvolle Strecke lockten nicht weniger als 459 Starter zum Saisonauftakt des Motor-Sport-Rings.

Obwohl der Günther-Leibrock-Ring bereits am Morgen des ersten Renntages wie nie zuvor aus allen Nähten platzte, behielten die Verantwortlichen des AMC Langgöns und des MSR die Übersicht. Von der Einweisung ins Fahrerlager bis hin zu der über das gesamte Wochenende bestens präparierten Strecke, wie auch von der Anmeldung bis hin zur Auswertung der Rennen wurden alle Herausforderungen mit Bravour bewältigt.

Start der Klasse MSR Youngsters

Start der Klasse MSR Youngsters

Ihre Premiere feierte die neu eingeführte Klasse MSR Youngsters. Eine Klasse für die schnellsten MX2 Fahrer, welche die Lücke zwischen der MX2 Jugend und den MSR Masters schließen soll. Die hohen Erwartungen dieser Klasse wurden übertroffen und am Start befanden sich einige jungen Nachwuchsfahrer mit ambitionierten Zielen. Das erste Aufeinandertreffen der MSR-Youngsters stand ganz im Zeichen von Philipp Börsch und seinem Team #254 im Gedenken an Mike Kallauch. Börsch schnappte sich die Pole Position im Qualifikationstraining sowie im ersten Wertungslauf den Pirelli-Holeshot-Award. Er fuhr in beiden Wertungsläufen fehlerfrei und konnte die Rennen kontrolliert gewinnen. Zweitschnellster MX2 Fahrer war Moritz Schnittenhelm. Der dritte Tagesrang ging an Phlipp Kloos vor Maximilian Jörg Pleyer und Arne Gessert.

Weiterlesen