MSR Rennen in Geisleden: Vorbericht aus der Presse

Der MSC Geisleden hat uns den Vorbericht Geisleden aus der örtlichen Zeitung zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, dass wir alle spannende und faire Rennläufe am Wochenende haben werden.

Die Rennstrecke “ Am Berge “ ruft

Motocross: Am 10. Und 11. September steht Geisleden ganz im Zeichen der Solomaschinen

Von Jochen Meyer/ TLZ am 27.08.2016

GEISLEDEN. Das lange Warten der Motorsportfreunde hat bald ein Ende. Am Wochenende 10./11. September rasen die Solomaschinen wieder auf der Naturrennstrecke „Am Berge“ oberhalb von Geisleden.

Mit der Veranstaltung feiert der Motorsportclub (MSC) Geisleden einen großen Geburtstag, denn es ist die 40. Auflage des Crosslaufes, der jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Fans aus Südniedersachsen, Nordhessen und Thüringen ins Eichsfeld lockt.

Die wunderschön gelegene Naturstrecke ist bestens präpariert und verfügt aktuelle über beste Bodenverhältnisse“, sagt der Vorsitzende Marcus Prokesch des runde 100 Mitglieder starken Motosportclubs, die fast alle bei den Vorbereitungen Hand anlegen.

Neben den spannenden und atemberaubenden Rennen in den elf verschiedenen Leistungsklassen der Solomaschinen – Gespanne werden nicht im Einsatz sein – erwartet die sicherlich zahlreichen Besucher an der Poste eine in allen Bereichen vorbildlich organisierte Motorsport-Veranstaltung. Sie können sich auch wieder auf zahlreiche „Flüge“ der Piloten mir ihren Maschinen über die Sprunghügel freuen.

Der Motor-Sport-Ring (MSR) -Verband, der 1952 gegründet wurde, seinen Sitz im südhessischen Seeheim-Jugendheim an der Bergstrasse hat und dem heute etwa 25 Motorsportvereine angehören, veranstaltet eine anspruchsvolle Amateur-Motocross Rennserien in der Mitte Deutschlands, also auch auf der naturrennstrecke „Am Berge“.

Oberstes Gebot des MSR-Verbandes ist, für jeden Fahrer die geeignete Klasse zu finden und Spaß für Kinder, Jugendliche, Veteranen, Anfänger und professionelle Fahrer zu vermitteln. „Das Prinzip wird seit 2009 durchgeführt“, sagt Pressesprecherin Sabrina Sülzenbrück vom MSC Geisleden. Für Hobbycrossfahrer gibt es eine eigene Klasse MX-Light. In dieser kann jeder Interessierte unter normalen Rennbedingungen sein Können beweisen. Voraussetzung ist der Erwerb einer Tageslizenz unter www.msr-motox.de.

Die MSR Master tragen in der Eichsfeldgemeinde ihren neunen Meisterschaftslauf der Saison aus, Außerdem erleben die Besucher noch Wertungsläufe der Klasse MSR-Youngster, der Klasse MSR 85 Junior sowie der MX-Klassen.

Der Samstag als erster Veranstaltungstag beginnt um 9 Uhr mit den Trainingsläufen. Mittags um 13:30Uhr beginnen die Rennen in den Klassen MX2 Jugend und Damen, National MX1 und MX2, MX 40+ und MX-Light. Am Sonntag starten um 9 Uhr die Trainingsläufe der MSR-Youngster, MSR-Master, MSR 85 Junior, 50ccm Mini und Tageslizenz. Insgesamt haben sich etwa 300 Fahrer für die MSR-Rennserie eingeschrieben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen