Teil 3: Klasseneinteilung

3         Klasseneinteilung

3.1       Leistungsklassen

Alle Leistungsklassen starten  grundsätzlich sowohl im Training, Pflichttraining und in den Wertungsläufen getrennt.

MSR-Master:  → Hubraum 100-500 ccm 2-Takt; 175-750 ccm 4-Takt. Alter ab 14 Jahren. Motorräder größer 144-500 ccm 2 Takt / 250-750 ccm 4-Takt dürfen erst ab 16 Jahren gefahren werden.
Berechtigung für eine MSR-Master Lizenz: Top 10 Meisterschaftsplatzierung der letzten 3 Jahre in den Klassen MSR MX2 und MX1 National sowie in den entsprechenden Klassen aller anderen Club-Sportserien. Start bei DMSB Pokal MX2 und Open sowie bei DM MX2, MX Open und ADAC Master/Youngster.
Startberechtigung: MSR Master Lizenznehmer, DAMCV/MCVE Lizenznehmer, qualifizierte Fahrer der MSR-Klassen MX1 National, MX2 National, MX 40+ und Tageslizenznehmer.
Meisterschaftswertung: Punkte für die MSR Master Meisterschaft erhalten alle startberechtigten Fahrer mit einer MSR oder berechtigten DAMCV Lizenz.
Doppelstartmöglichkeit: Alle MSR Master Lizenznehmer können am Samstag an den Trainings der Klasse MX1 National ohne Transponder teilnehmen.

MSR-Youngster:  → Hubraum 100-144 ccm 2-Takt; 175-250 ccm 4-Takt. Alter ab 14 bis 21 Jahren.
Berechtigung für eine MSR-Youngster Lizenz: Top 10 Meisterschaftsplatzierung der letzten 3 Jahre in den Klassen MSR MX2 und MX1 National sowie in den entsprechenden Klassen aller anderen Club-Sportserien. Start bei DMSB Pokal MX2 und Open sowie bei DM MX2, MX Open und ADAC Master/Youngster.
Startberechtigung: MSR-Youngster Lizenznehmer, DAMCV/MCVE Lizenznehmer, qualifizierte Fahrer der MSR-Klassen MX2 National, MSR MX2 Jugend und Tageslizenznehmer.
Meisterschaftswertung: Punkte für die MSR-Youngster Meisterschaft erhalten alle startberechtigten Fahrer mit einer MSR oder berechtigten DAMCV Lizenz.
Doppelstartmöglichkeit
: Alle MSR Youngster Lizenznehmer können  am Samstag an den Trainings (je nach Alter) in der Klasse MX2 National bzw. MX2 Jugend ohne Transponder teilnehmen.

MX 2 National: → Hubraum 100-144 ccm 2-Takt; 175-250 ccm 4-Takt. Alter ab 17 Jahren.

Berechtigung für eine MSR-MX2 National Lizenz (Lizenzausschluss): Keine Top 3 Meisterschaftsplatziernung in der letzten MSR Saison Klasse MX2 National oder MX1 National und den vergleichbaren Klassen in allen anderen Clubsportserien. Alternativ oder zusätzlich zu den Fahrern die zu den drei Erstplatzierten gehören, können jedoch auch Fahrer mit den höchsten Punktedurchschnitten pro Rennen unter diese Aufstiegsregelung fallen. Die Entscheidung obliegt der MSR-Sportleitung. Keine Punkte beim DMSB Pokal und kein Start bei DM-Rennen und Rennen zum ADAC Master/Youngster Cup.
Startberechtigung: MSR-MX2 National Lizenznehmer, DAMCV/MCVE Lizenznehmer und Tageslizenznehmer.
Meisterschaftswertung: Punkte für die MSR-MX2 National Meisterschaft erhalten  alle MSR MX2 National Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer.
Doppelstartmöglichkeit: Alle MSR MX2 National Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer im Alter jünger 22 Jahren, die sich unter den ersten 20 der Tages- oder Meisterschaftswertung befinden, qualifizieren sich für die Rennen der MSR- Youngster Klassen am Sonntag und erhalten dort Punkte für die Tages- und Meisterschaftswertung. Alle MSR MX2 National Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer im Alter älter 22 Jahren, die sich unter den ersten 20 der Tages- oder Meisterschaftswertung befinden, qualifizieren sich für die Rennen der MSR-Master Klasse am Sonntag und erhalten dort Punkte für die Tages- und Meisterschaftswertung. Bis auf die ersten 3 der Tages und Meisterschaftswertung der Klasse MSR MX2 National können alle anderen MSR MX2 Lizenznehmer unverändert in der Klasse Tageslizenz am Sonnatg starten.

MX 1 National: → Hubraum 145-500 ccm 2-Takt; >250-750 ccm 4-Takt. Alter ab 16 Jahren.
Berechtigung für eine MSR-MX1 National Lizenz (Lizenzausschluss): Keine Top 3 Meisterschaftsplatziernung in der letzten MSR Saison Klasse MX1 National und den vergleichbaren Klassen in allen anderen Clubsportserien. Alternativ oder zusätzlich zu den Fahrern die zu den drei Erstplatzierten gehören, können jedoch auch Fahrer mit den höchsten Punktedurchschnitten pro Rennen unter diese Aufstiegsregelung fallen. Die Entscheidung obliegt der MSR-Sportleitung. Keine Punkte beim DMSB Pokal und kein Start bei DM-Rennen und Rennen zum ADAC Master/Youngster Cup.
Startberechtigung: MSR-MX National Lizenznehmer, DAMCV/MCVE Lizenznehmer und Tageslizenznehmer.
Meisterschaftswertung: Punkte für die MSR-MX1 National Meisterschaft erhalten alle MSR MX1 National Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer.
Doppelstartmöglichkeit: Alle MSR MX1 National Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer, die sich unter den ersten 20 der Tages- oder Meisterschaftswertung befinden, qualifizieren sich für die Rennen der MSR- Master Klassen am Sonntag und erhalten dort Punkte für die Tages- und Meisterschaftswertung. Bis auf die ersten 3 der Tages und Meisterschaftswertung der Klasse MSR MX1 National können alle anderen MSR MX1 Lizenznehmer unverändert in der Klasse Tageslizenz am Sonnatg starten.

MX-light : → Hubraum 100-500 ccm 2-Takt; 175-750 ccm 4-Takt. Alter ab 13 Jahren. Motorräder größer 144-500 ccm 2 Takt / 250-750 ccm 4-Takt dürfen erst ab 16 Jahren gefahren werden.
Berechtigung für eine MSR-MX-Open light Lizenz (Lizenzausschluss): Keine Top 5 Meisterschaftsplatzierung in der letzten MSR-Saison Klasse MX-light. Alternativ oder zusätzlich zu den Fahrern die zu den fünf Erstplatzierten gehören, können jedoch auch Fahrer mit den höchsten Punktedurchschnitten pro Rennen unter diese Aufstiegsregelung fallen. Keine Teilnahme in der letzten MSR-Saison Klasse MX 2 und MX 1 National und keine Meisterschaftrspunkte in den vergleichbaren Klassen in allen anderen Clubsportserien.  Keine Platzierung unter den ersten 20 der letzten Saison in den Klassen MX 2 Jugend, MSR Junior 85 ccm und keine Platzierung unter den ersten 30 der letzen Saison in der Klasse 40+. Keine Starts beim DMSB Pokal und kein Start bei DM-Rennen und Rennen zum ADAC Master/Youngster Cup.
Startberechtigung: MSR MX- light Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer.
Meisterschaftswertung: Punkte für die MSR MX- light Meisterschaft erhalten  alle MSR MX light Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer.
Doppelstartmöglichkeit: Alle MSR MX- light Lizenznehmer können in der Klasse Tageslizenz am Sonntag starten.

3.1.1       Klasseneinteilung

Die Ausweise werden nach Antrag ausgestellt. Bei Differenzen zum Leistungsniveau entscheidet die MSR-Sportleitung über die Einteilung in die jeweilige Leistungsklasse.

3.2       Separate Tagesausweisklasse

Auf Antrag des Veranstalters wird am Rennsonntag eine separate Tagesausweisklasse ausgewiesen.

3.2.1       Details

Hubraum von 125 -500 ccm und 175 bis 750 ccm 4-Takt sowie entsprechende serienmäßige Elektro Bikes mit 20 kw und Radgröße vorne 21″ und 19/18″ hinten. Alter ab 16 Jahren. Es wird kein Preisgeld gezahlt. MSR-Ausweisinhaber und DAMCV / MCVE Jahresmitglieder, die in dieser Klasse zusätzlich starten wollen, müssen auch eine Tageslizenz lösen.

3.3       Altersklassen

50 ccm Mini (Pw,s usw.):  Hubraum 45 ccm 2-Takt Automatic sowie entsprechende Elektro-Bikes mit einer maximalen Leistung von 10 kw. Alter 5-8 Jahre (Jg. 2008-2012), Mindestalter 5 Jahre.

50-65 ccm:  Hubraum 45-65 ccm 2-Takt sowie bis 92 ccm 4-Takt. Alter 7-11 Jahre (Jg. 2005-2010).

MSR Junior 85 : Hubraum 85 ccm 2-Takt sowie bis 150 ccm 4-Takt. Alter 8-15 Jahre (Jg. 2001-2009).

MX 2 Jugend:  Hubraum 100-144 ccm 2-Takt; 175-250 ccm 4-Takt. Alter 13-16 Jahre (Jg. 2000-2004).
Startberechtigung: MSR-MX2 Jugend Lizenznehmer, DAMCV/MCVE Lizenznehmer und Tageslizenznehmer.
Doppelstartmöglichkeit: Alle MSR MX2 Jugend Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer, die sich unter den ersten 20 der Tages- oder Meisterschaftswertung befinden, qualifizieren sich für die Rennen der MSR- Youngster Klassen am Sonntag und erhalten dort Punkte für die Tages- und Meisterschaftswertung. Bis auf die ersten 3 der Tages und Meisterschaftswertung der Klasse MSR MX2 Jugend können alle anderen MSR MX2 Jugend Lizenznehmer in der Klasse Tageslizenz am Sonnatg starten.

MX 40 +: Hubraum 100-500 ccm 2-Takt; 175-750 ccm 4-Takt. Alter ab 40 Jahren.
Doppelstartmöglichkeit: Alle MSR MX 40+ Lizenznehmer und DAMCV/MCVE Lizenznehmer, die sich unter den ersten 10 der Tages- oder Meisterschaftswertung befinden, qualifizieren sich für die Rennen der MSR- Master Klassen am Sonntag und erhalten dort Punkte für die Tages- und Meisterschaftswertung.

Damen: Hubraum 100-500 ccm 2-Takt; 175-750 ccm 4-Takt. Alter ab 13 Jahren. Motorräder größer 144-500 ccm 2 Takt / 250-750 ccm 4-Takt dürfen erst ab 16 Jahren gefahren werden.

 

3.4       Jugendklassen allgemein

Der Erwerb eines Jugendausweises setzt voraus, dass der Erwerber keine MSR-Master-Klasse fährt oder andere Interklassen in einem anderen Verband beantragt oder besessen hat.

3.4.1       Wechsel der Altersklasse

Der Übergang von einer Altersklasse zur nächsten vollzieht sich nur zum Jahreswechsel (Das Geburtsjahr ist nachzuweisen). Es zählt das Alter beim Erwerb des Ausweises für die Klasseneinteilung.

3.4.2       Tagesausweise in den Jugendklassen

In allen Klassen der Jugendabteilung dürfen Tagesausweisnehmer teilnehmen.

3.4.3       Wertung zur Jugendmeisterschaft

Zur Jugendmeisterschaft können nur Jahresausweise gewertet werden. Eine nachträgliche Wertung ist nicht möglich.

3.4.4       Doppelausweise

Es können Doppelausweise vergeben werden. Eine Meisterschaftswertung erfolgt jedoch nur in der kleineren Klasse. (Ausnahme MX2 Jugend / MSR Youngster)

3.4.5       Doppelstarts in der Jugendmeisterschaft

Doppelstarts an einem Renntag sind vor dem vollendeten 14. Lebensjahr nicht erlaubt.

3.4.6       Sonderstatus

Die Jugendklassen 50 ccm Mini und 50-65 ccm nehmen beim Rennen einen besonderen Status ein. Die Akteure in diesen Klassen sind dem Alter und der Körpergröße nach nicht immer in der Lage, die gesamte Moto-Cross-Strecke zu bewältigen. Für diese beiden Klassen wird dann eine gesonderte Strecke abgesteckt. Die Kinder sollen darauf spielerisch bei niedrigem Tempo elementare Kenntnisse im Moto-Cross erwerben.

3.4.7       Mindestalter

Motorräder größer 144-500 ccm 2 Takt / 250-750 ccm 4-Takt dürfen erst ab 16 Jahren gefahren werden.

3.5       Doppelstarts / Klassenwechsel

3.5.1       Meisterschaftspunkte

Bei Doppelausweis in den Leistungsklassen und der Altersklasse MX 40+ und Damen kann in jeder Klasse um Meisterschaftspunkte gefahren werden.

3.5.2       Klassenwechsel

Ein Fahrer kann einmal die Klasse wechseln. Sollte er beabsichtigen die Klasse nochmals zu wechseln, muss er einen Doppelausweis beantragen.

3.6       Verbandswechsel

Sollten Fahrer aus anderen Verbänden dem MSR beitreten, entscheidet die Sportleitung in welcher Klasse sie fahren, sofern die aktuellen Fahrerrichlinien hierfür keine Regelung vorsehen .

3.7       Startnummernvergabe

Die Startnummernvergabe erfolgt nach Eingangsstempel auf dem Ausweisantrag. Wer seinen Ausweisantrag bis zum 31.01. des Jahres bei der Geschäftsstelle eingereicht hat und die Klasse nicht wechselt, kann seine Startnummer vom Vorjahr behalten. Wer später einreicht muss damit rechnen, dass seine Nummer anderweitig an neue Ausweisnehmer vergeben wurde.  Bei einem Klassenwechsel besteht kein Anrecht auf Erhalt der Startnummer.

3.8       Startnummer

Startnummerntafel (je Fahrzeug 3) und Rückennummern müssen vorhanden sein. Sie müssen sich von dem Untergrund deutlich abheben, sauber und für die Zeitnahme gut zu erkennen sein. Die Nummern sind in gerader Schrift, deutlich lesbar anzubringen. Die Größe der Startnummernschilder bestimmt sich nach den Original Untergrundaufklebern der jeweiligen Motorradhersteller.

3.9       Rückennummer

Feste Rückennummern sind für alle MSR Lizenznehmer Pflicht. Mindesthöhe 20 cm. Die Nummern müssen sich farblich vom Untergrund abheben. Bei Tageslizenznehmer kann die Sportleitung Rückennummer, bei entsprechnenden Bedigungen, verlangen.

3.10  Nummernschildfarben

Klasse Hintergrund Schild Farbe Nummer
MSR-Master

weiß

schwarz

MSR-Youngster

schwarz

weiß

MX2 National

weiß

schwarz

MX1 National

weiß

schwarz

MX light

weiß

schwarz

50 ccm Mini

weiß

schwarz

50 – 65  ccm

weiß

schwarz

MSR-Junior 85

weiß

schwarz

MX2 Jugend

schwarz

weiß

MX40+

weiß

schwarz

Damen

weiß

schwarz

 

3.11  Fahrzeiten

Klasse Fahrzeit
MSR-Master 22 min 1 Runde
MSR-Youngster 18 min 1 Runde
MX2 National

15 min 1 Runde

MX1 Nstional

15 min 1 Runde

MX light

15 min 1 Runde

50 ccm Mini

8 min 1 Runde

50 – 65 ccm

10 min 1 Runde

MSR-Junior 85

15 min 1 Runde

MX2 Jugend

15 min 1 Runde

MX40+

15 min 1 Runde

Damen

15 min 1 Runde

Tageslizenz

15 min 1 Runde

 

 

3.12  Läufe

Klasse Anzahl der Läufe
 MSR-Master  2
 MSR-Youngster  2
MX2 National

2

MX1 National

2

MX light

2

50 ccm Mini

2

50 -65 ccm

2

MSR-Junior 85

2

MX2 Jugend

2

MX 40+

2

Damen

2

Tagesllizenz

2

 

 

3.12.1  Qualifikation für die Klassen MX 40+, MX2-MX1 National, MX2 Jugend und MX Light

In den Klassen und MX 40+, MX2 ,- MX1 National, MX light und MX2 Jugend sind keine Ausscheidungsläufe vorgesehen. Die Qualifizierung für die beiden Wertungsläufe erfolgt im Zeittraining. Bei Bedarf werden 2 Gruppen für das Zeittraining gebildet. Bei einem Zeittraining sind die ersten 40 Fahrer qualifiziert, bei 2 Gruppen die jeweils ersten 20 Fahrer. Für alle nicht qualifizierten Fahrer werden nach Möglichkeit zwei gemeinsame Sonderläufe eingerichtet.

 

3.12.2  Aufstockfahrer nach Klassen

Diese Regelung gilt ausschließlich für Jahresausweisnehmer.
Siehe Punkt 3.1 Leistungsklassen und 3.3 Alterklassen (Doppelstartmöglichkeit).

3.12.3  Qualifikation für die Klassen MSR-Master, MSR-Youngster und MSR Junior 85

In der MSR-Master Klasse, MSR-Youngster und MSR Junior 85 Klasse sind keine Ausscheidungsläufe vorgesehen. Die ersten 40 des Zeittrainings qualifizieren sich für die jeweils 2 Wertungsläufe.

 

 

<< zurück

Weiter >>

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen