+49 (0) 6151 5977 06
info@msr-motox.de

Countdown für Kassel/Spessart

Offizielle Website - Motor-Sport-Ring 1952 e.V.

Countdown für Kassel/Spessart

Am 6. und 7. Mai ist es endlich soweit – „MOTOCROSS & ROCK’N ROLL„ am Idel in Kassel/Spessart. Der MSC Kassel/Spessart garantiert zwei Tage Motocross pur auf der Rennstrecke am Idel. Auf der schönen Natur Motocross Strecke in Biebergemünd-Kassel findet die zweite Runde der MSR Meisterschaft statt und wie gewohnt wird die Veranstaltung eines der Highlights der Saison bilden.

Neben spannendem Racing in elf verschiedenen Leistungsklassen erwartet die Besucher eine in allen Bereichen vorbildlich organisierte Veranstaltung. Das Highlight des Wochenendes bildet sicherlich die Klasse MSR-Masters, in der in zwei Wertungsläufen um Punkte gefahren wird. Gerade in dieser Klasse sind in Kassel regelmäßig auch internationale Stars zu sehen. Im vergangenen Jahr sicherte sich Hugo Basaula aus Portugal den Tagessieg. Neben der Meisterschaft der MSR-Masters, werden die Wertungsläufe der Klasse MSR-MX2 und der Klasse MSR Junior 85 jedoch nicht weniger Action und Adrenalin bieten.

Los geht es am Samstag, den 6. Mai um 8:30 Uhr mit den Trainingsläufen.

Um 13.00 Uhr heißt es dann „ready to race“ in den Klassen MX1 National, MX2 Jugend, Damen, 65ccm, MX40+ und MX Light.

Der Rennsonntag startet um 9.00 Uhr mit den Trainingsläufen. Das Startgatter zum ersten Rennen fällt um 13.00 Uhr. Hier steht dann auch gleich die MSR-MX2 Klasse am Startgatter. Danach tragen noch die Klassen MSR-Masters, MSR 85 Junior, 50ccm Mini und Tageslizenz ihre Wertungsläufe aus.

MSR-Master Tagessieg für Hugo Basaula #321

Insgesamt kann man sich auf hochkarätige Rennen freuen, da sich in der laufenden Saison erstmals über 450 Fahrer für die Rennserie Motor-Sport-Ring eingeschrieben haben. Für den MSC Kassel haben über 20 Fahrer eine Lizenz erworben und werden in nahezu allen Klassen um Meisterschaftspunkte fahren. Für ein besonderes Feeling sorgen seit Jahren die außergewöhnlich vielen Zuschauer, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen und die Fahrer lautstark durch den Wald zu Höchstleistungen anfeuern.

Nach der coronabedingten Pause findet am Samstagabend wieder der After-Race-Rock mit der einzigartigen Band „Die Idels“ statt und wird sicher für genügend Stimmung sorgen.

Fotos: twostrokeflowfotos (Flo Flach), Fotolukas (Lukas Mehler)

Print Friendly, PDF & Email