+49 (0) 6151 5977 06
info@msr-motox.de

Kassel/Spessart as it’s best

Offizielle Website - Motor-Sport-Ring 1952 e.V.

Kassel/Spessart as it’s best

4. MSR Meisterschaftsrennen in Kassel/Spessart mit 400 Starten!

Start Klasse MSR-Masters

Start Klasse MSR-Masters

Nach bereits drei gefahrenen Saisonrennen verwandelte sich am Wochenende des 21. und 22. Mai das hessische Biebergemünd-Kassel zum Schauplatz der bereits vierten Runde der aktuellen MSR Meisterschaft. Obwohl über 400 angereiste Starter und Starterinnen nahe an der Grenze des Möglichen liegen, bewältigten die vielen Helfer und Verantwortlichen des MSC Kassel/Spessart alle Herausforderungen mit Bravour. Bei besten Rennbedingungen erlebten über 2000 Zuschauer eine vorbildlich organisierte Veranstaltung mit freundlicher Gastronomie und breitem Rahmenprogramm. Die stets familiäre Stimmung im Fahrerlager und der gewohnt hohe Standard des Motor-Sport-Ring sorgten für Motocross vom Feinsten.

MSR-Master Tagessieg für Dario Dapor #20

MSR-Master Tagessieg für Dario Dapor #20

Der optimal präparierte Zustand der einmaligen Naturstrecke am Idel sorgte für volle Startgatter in allen elf Klassen. Besonderes Highlight bildete jedoch erneut die Königsklasse MSR-Master. Eng aneinander liegende Zeiten im Qualifikationstraining deuteten bereits am Morgen spannendstes Racing an. Mit einer Zeit von 1:45:882 Minuten umrundete der aus Mernes stammende Jonas Böttcher die 1,5km lange Naturstrecke am schnellsten und stellte seine Yamaha auf die Poleposition für die Wertungsläufe.

Jonas Böttcher #509

Jonas Böttcher #509

Den Start zum ersten Wertungslauf und somit den Michelin Holeshot-Award gewann jedoch Gaststarter Marco Müller. Gefolgt von Dario Dapor führte Müller das Masters Feld durch die ersten Rennrunden, bevor Dapor in der vierten Runde die Führungsposition übernehmen konnte. Böttcher handerte mit seinem Start und musste die Verfolgungsjagd von Position zehn aus aufnehmen. Mit einer starken Performance schaffte er es, sich Runde um Runde nach vorne zu kämpfen und sich vier Runden vor Schluss hinter Dapor auf dem zweiten Rang wieder zu finden. Im Zieldurchlauf endete Böttcher etwas mehr als zehn Sekunden hinter Sieger Dapor. Müller beendete den Lauf als dritter vor Benedikt Hauck und Dirk Felix Sigmund.

Böttcher #509 auf der Jagd nach Dapor #20

Böttcher #509 auf der Jagd nach Dapor #20

Im zweiten Lauf reagierte Dapor am schnellsten und überquerte als erstes die Holeshot Linie, welche ihm den BELL by PassionMX Holeshot-Award einbrachte. Dapor nutze seinen guten Start und begann sofort, sich mit viel Druck ein kleines Führungspolster zu erarbeiten. Dahinter führten nach gutem Start Sigmund, Müller, Florian Welzenbach und Böttcher das weitere Feld an. Mit unglaublichem Drang nach Vorne und einer absoluten Lockerheit schaffte es Böttcher, sich bis zur vierten Runde auf die zweite Position nach vorne zu arbeiten. Nicht genug jedoch für ihn. Gepusht von den vielen Zuschauern verkleinerte er Runde für Runde seinen acht Sekunden Rückstand, ehe er sich drei Runden vor Schluss am Hinterrad von Dapor wieder fand und eine Attacke vorbereitete. In der vorletzten Runde schien es soweit, und Böttcher startete am schnellen Stepup sein Manöver. Nach Kontakt beider Fahrer im Flug und auch noch während der Landung, setzte sich Dapor durch und Böttcher musste den ehemaligen MSR Dauersieger ziehen lassen. Nicht unter gegangen, jedoch etwas in der Hintergrund geriet die starke Fahrt von Welzenbach. Der RP34 Husqvarna Rider schaffte es sich während des Laufes stets weiter nach vorne zu arbeiten und drei Runden vor Schluss Müller von der dritten Position zu verdrängen.

Nachdem den vielen Zuschauern kaum spannendere Rennläufe geboten werden konnten, beendete Dario Dapor seinen ersten Masters Auftritt 2016 mit dem Gesamtsieg vor Jonas Böttcher. Marco Müller endete auf dem drittten Gesamtrang vor Florian Welzenbach und Dirk Felix Sigmund.

MSR-Youngster Tagessieg für Robin Schaeben #59

MSR-Youngster Tagessieg für Robin Schaeben #59

In der separaten Klasse der MSR-Youngster beendete der Meisterschaftsführende Tim Ebinger das Zeittraining mit einer Rundenzeit von 1:49:370 Minuten auf der Poleposition. Im ersten Wertungslauf sicherte sich Ebinger den Michelin Holeshot denkbar knapp vor Philipp Herold, Lukas Haberla Wittwer und Robin Schaeben. Schaeben konnte den Speed von Ebinger mitgehen und erbte im fünften Umlauf durch Sturz von ihm die Führungsposition. Im weiteren Verlauf des Rennens erlaubte sich Schaeben keine Fehler und sah die Zielflagge als Sieger vor Ebinger und Haberla Wittwer.

Ein schwerer Sturz von Ebinger führte zu einem Restart den zweiten Wertunglaufes. Ohne seinen stärksten Rivalen konnte Schaeben in der vierten Runde erneut die Führung übernehmen und einen ungefährdeten Sieg einfahren. Mit starker Leistung endete Havana Rider Yannick Andres auf dem zweiten Rang vor Haberla Wittwer, Daniel Schäffer und Nico Wester. Die Tageswertung der Youngster spiegelte den Ausgang der Top Five des zweiten Wertungslaufes wieder.

MSR 85 Junior Tagessieg für Leon Sievert #281

MSR 85 Junior Tagessieg für Leon Sievert #281

Mit den besten Startreaktionen in der Klasse MSR 85 Junior sicherte sich Leo-Filip Paukovic gleich in beiden Wertungsläufen des LiquiMoly Holeshot-Award. Nachdem Paukovic den ersten Lauf als Sieger beenden konnte, musste er sich im zweiten Lauf einem stark fahrenden Leon Sievert geschlagen geben. Ein zweiter Rang im ersten Lauf reichte schlussendlich Sievert, um den Tagessieg vor Paukovic einzufahren. Mit zwei konstanten Leistungen endete Siljan Tim Grohmann auf dem dritten Tagesrang. Die Top Five wurden durch Marvic Müller und Jonas Dünninger komplettiert.

Detaillierte Ergebnisse aller Klassen sowie aktuelle Meisterschaftsstände sind auf der Website der MSR unter www.motor-sport-ring.de zu finden. Der fünfte Meisterschaftslauf findet bereits am Wochenende des 28. und 29. Mai in Meckbach statt.

Text: MSR

Fotos: JuSt MX Photographie (Juliane Stock)

Print Friendly, PDF & Email

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.