+49 (0) 6151 5977 06
info@msr-motox.de

MSR 50 MINIs

Offizielle Website - Motor-Sport-Ring 1952 e.V.

MSR | 50 MINIs – Information

Allgemeine Regeln

Motor, Getriebe, Rahmen und Chassis

Hubraum in ccm 45 Taktzahl des Motors 2 Takt
Alternativer Motor
Hubraum in ccm 10 kw Taktzahl des Motors Elektro
Getriebe Automatik
Felgengröße 10 Zoll

Altersbezogende Voraussetzungen

Mindestalter 5 Höchstalter 8

Sportfahrer Ausweisgebühr / Lizenzgebühr pro Jahr

EURO 10.00

Sonderregeln für 50 MINIs

Technische Bestimmungen Klasse 50 Mini

Verbrennungsmotor:
Zugelassen sind nur Einzylinder-Automatikmotorräder (ohne manuelle Trennkupplung) bis 50 ccm.
Es darf nur der, je nach Modell verwendete, serienmäßige Vergaser (es muss sich um die Standard-Ausführung des homologierten Modells handeln, Düsen u. Nadeln dürfen ersetzt werden) angebaut sein.
Auch muss der Zylinder und Zylinderkopf dem homologierten Modell entsprechen (d.h. es darf nur ein unbearbeitetes Serienteil verwendet werden). Die Auspuffanlage muss serienmäßig sein. Die Flanschanschlüsse und Steckverbindungen der Auspuffanlage müssen gasdicht sein.
Elektromotor:
Zugelassen sind nur serienmäßig verbaute Elektromotoren mit einer maximalen Leistung von 10 kw.

Die Radgröße darf 12” nicht überschreiten, die Reifengröße ist freigestellt, jedoch muss eine uneingeschränkte Freigängigkeit gewährleistet sein.
Kettengetriebene Motorräder müssen in jedem Fall über einen geeigneten Kettenschutz verfügen. Die Speichen des Hinterrades müssen beidseitig vollständig mit einer geschlossenen Scheibe (Plastik oder GFK) abgedeckt sein, wenn das Motorrad mit gegossenen oder geschweißten Rädern ausgerüstet ist.
Alle Motorräder müssen mit einem Zündunterbrecher ausgerüstet sein, der den Primärstromkreis unterbricht und über ein nichtelastisches Verbindungskabel ausgelöst wird, das über das rechte Handgelenk des Fahrers gestreift wird. Ein Spiralkabel, das im ausgezogenen Zustand nicht länger als 60 cm ist, darf verwendet werden.
Motor, Auspuff,Vergaser, Übersetzung
Zylinderkopf: nicht erlaubt, auch kein Bearbeiten (Serie)
Zylinder: nicht erlaubt, auch kein Bearbeiten (Serie)
Kolben: nicht erlaubt, auch kein Bearbeiten
Zubehör-Kolben müssen der Serie entsprechen.
Kupplung: nicht erlaubt (Serie)
Vorgelege: nicht erlaubt (Serie)
Auspuffanlage: nicht erlaubt (Serie)
keine Zubehör-Auspuffanlagen, auch wenn vom Hersteller angeboten.
Vergaser: nicht erlaubt, auch kein Bearbeiten (Serie) wie Werkseitig ausgeliefert.
Vergaserbedüsung: erlaubt
Luftfilter: nicht erlaubt (Serie)
Membranen: nicht erlaubt (Serie)
Zündung: nicht erlaubt (Serie)
Übersetzung: Das serienmäßige Übersetzungsverhältnis muss eingehalten werden, keine schnellere Übersetzung erlaubt.
Abreißschalter: Spiralkabel maximal 60 cm Länge
Alles was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist verboten. Eine erlaubte Änderung darf eine verbotene nicht nach sich ziehen.
Diese Bestimmungen entsprechen den Bestimmungen des DMSB für Clubsport für Maschinen mit Verbrennungsmotor im Bereich Antrieb und im Bereich Fahrgestell für alle Antriebsarten. http://www.dmsb.de/downloads/494/Technik_Motocross_2013.pdf

Kontrolle:

Eine Kontrolle kann bei zweifelhaften Motorrädern jederzeit durch die MSR-Sportleitung nach Art. 14 angeordnet werden. Werden Unregelmäßigkeiten, die im Widerspruch mit den Fahrerrichtlinien stehen, festgestellt, erfolgt Bestrafung nach Art. 15 (IV) der MSR-Fahrerrichtlinien. Werden keine Regelverstöße bei der Überprüfung festgestellt, trägt die Sportleitung die Überprüfungskosten, im anderen Fall sind diese vom Fahrer bzw. vom Erziehungsberechtigten zu zahlen.

Print Friendly, PDF & Email
%d Bloggern gefällt das: