+49 (0) 6151 5977 06
info@msr-motox.de

MSR News: Endspurt in Kaltenholzhausen

Offizielle Website - Motor-Sport-Ring 1952 e.V.

MSR News: Endspurt in Kaltenholzhausen

Start der MSR Masters 2018 in Kaltenholzhausen

Endspurt zu MSR Master Titel in Kaltenholzhausen

Die Saison 2018 des Motor-Sport-Ring rückt ihrem Ende zu und spätestens mit dem siebten Meisterschaftslauf begann der Endspurt der MSR Titelentscheidungen. Zum Schauplatz des letzten Aufeinandertreffens wurde am 25. und 26. August der anspruchsvolle Kaltenholzhauser Track „Am Kaltenbach“.

MSR-Master Tagessieg für Nils Gehrke #899

MSR-Master Tagessieg für Nils Gehrke #899

Wie in der vergangenen Saison erlebten die Teilnehmer eine starke Veranstaltung, welche in Kooperation von den Vereinen MSC Kaltenholzhausen und MSC Weiterstadt organisiert wurden. Die Kaltenholzhausener  Crew präparierte ihren Gästen wieder einmal eine Strecke, die keine Wünsche offen ließ. Zusätzlich wurde im Bereich der Helferzone eine zusätzliche Auf- und Abfahrt gebaut, um den angetretenen Fahrern mächtig Spaß zu ermöglichen und den Zuschauern einen besseren Einblick in die Rennaction zu ermöglichen.

Besonders in der Klasse MSR-Master fanden sich eine ganze Reihe schneller Gaststarter wieder. Mit Nils Gehrke, Manolis Kritikos, Nolan Corders, Robin Lang, Jarmi Kooij und Benedikt Gödtner versuchten gleich ein halbes Dutzend Gäste das gestandene MSR-Master Feld aufzumischen.

2. Rang MSR-Master für Gaststarter Manolis Kritikos #160

2. Rang MSR-Master für Gaststarter Manolis Kritikos #160

Im Qualifikationstraining zeigte Nils Gehrke schon zu beginn, dass der Kaltenholzhausener Track sein Wohnzimmer ist und der Sieg nur über ihn verlaufen könnte. Mit 1,934 Sekunden Vorsprung umrundete er die Naturstrecke mit Bestzeit vor Jarmi Kooij und Maximilian Jörg Pleyer. Im ersten Wertungslauf reagierte der griechische Gaststarter Manolis Kritikos am besten und sicherte sich den SM-Sport Michelin Holeshot-Award. Gehrke zeigte wie erwartet schnell wer der Boss im Ring ist. Im zweiten Umlauf übernahm er bereit die Führungsposition um einen sicheren Sieg einzufahren. Im zweiten Wertungslauf zog er dann direkt den Holeshot und ließ im weiteren Verlauf seinen Gegnern keinen Hauch einer Chance. Mit zwei Laufsiegen durfte er sich bei seinem Heimrennen aufs oberste Podest der Tageswertung stellen. Der zweite Rang ging an Kritikos, welcher als zweiter und dritter die Zielflagge sah. Pleyer belegte die Ränge drei und vier, was zu Tagesrang drei reichte. Dahinter endete der Gesamtführende Dirk Felix Sigmund vor Nolan Corders. Als MX-Shop Rhein-Main Rookie beendete Luca Pepe Menger die Tageswertung auf Rang sieben.

MSR-Youngster Tagessieg für Daniel Wewers #399

MSR-Youngster Tagessieg für Daniel Wewers #399

In der Klasse MSR-Youngster landete Daniel Wewers im Zeittraining auf der vordersten Position um dann in beiden Wertungsläufen an die Spitze des Feldes zu fahren. Mit zwei Laufsiegen stohl er den beiden Führenden der Gesamtwertung, Jannik Müller und Lukas Schroth, ganz gewaltig die Show und landete als unangefochtener Youngster auf dem obersten Podest der Tageswertung. Lukas Schroth sah in beiden Läufen die Zielflagge als zweiter Fahrer, was natürlich Rang zwei in der Tageswertung bedeutete. Rang drei belegte Tim Eckmann vor Jannik Müller und Siljan Grohmann.

MSR Junior 85 Vizemeister Tim Eppelmann #307

MSR Junior 85 Vizemeister Tim Eppelmann #307

Vor dem alles entscheidenen Saisonfinale in Schaafheim, liegt Jannik Müller nun nur mit einem Punkt vor Lukas Schroth an der Spitze der Meisterschaftswertung. Die Titelvergabe scheint ähnlich spannend zu werden wie im Vorjahr, als Robin Schaeben und Oliver Kass punktgleich zum letzten Saisonrennen reisten.

Auch in der Klasse MSR Junior 85 war mit Colin Sarre ein schneller Gaststarter mit von der Partie. In den Wertungsläufen teilten sich dann Sarre und Justin Rock die beiden Laufsiege. Laufsieg zwei ging an Rock, wodurch er sich punktgleich mit Sarre den Tagessieg sicherte. In guter Verfassung zeigte sich Tim Eppelmann, indem er mit zwei dritten Rängen ebenfalls den dritten Tagesrang erreichte und zeitgleich die Vizemeisterschaft sicherte. Die besten Fünf wurden durch Fynn Henryk Schäfer und Gaststarter Luke Schäfer abgerundet.

Detaillierte Ergebnisse aller Klassen sowie aktuelle Meisterschaftsstände sind auf der Website der MSR unter www.msr-motox.de zu finden. Das MSR Saisonfinale findet am Wochenende des 08. und 09. September in Schaafheim statt.

Text: MSR

Fotos: JuSt MX Photographie  (Juliane Stock) und Milena Blitz Fotografie (Milena Blitz)

Print Friendly, PDF & Email

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.