+49 (0) 6151 5977 06
info@msr-motox.de

Vorletztes MSR Rennen der Saison in Langgöns

Offizielle Website - Motor-Sport-Ring 1952 e.V.

Vorletztes MSR Rennen der Saison in Langgöns

Heiße Schlussphase in der MSR Meisterschaft

Start MSR- Masters

Start MSR- Masters in Langgöns

Die Saison 2015 befindet sich bereits in ihrer heißen Schlussphase und so zog es die Fahrer und Fahrerinnen des Motor-Sport-Ring am 5. und 6. September zur achten und damit vorletzten Meisterschaftsveranstaltung auf dem Langgönser Günther-Leibrock-Ring. Eine Veranstaltung auf einer durch den MSC Weiterstadt gemieteten Strecke in Kooperation mit dem AMC Langgöns, welcher sich als erstklassiger Gastgeber zeigte und den vielen angereisten Startern keine Wünsche übrig ließ.

Dirk Felix Sigmund

Dirk Felix Sigmund

Aufgrund der Verletzung und dem damit verbundenen vorzeitigem Saisonaus des bis dato Führenden der Klasse MSR-Masters Jonas Böttcher wurden die Karten der Titelvergabe neu gemischt und nur sechs Punkte trennten die neuen Favoriten Marvin Heyner, Dirk Felix Sigmund und Florian Welzenbach.

Im ersten Wertungslauf zeigte Sigmund die beste Reaktion und entschied den Michelin-Holeshot-Award für sich. Nach ebenfalls gutem Start gelang es Heyner auf seiner SSM-Honda gegen Rennhälfte die Spitzenposition zu übernehmen und den ersten Lauf somit für sich zu entscheiden. Lokalmatador Dominic Meuser bestätigte seinen vorderen Platz des Zeittrainings und endete vor Welzenbach auf dem dritten Rang.

Auch im zweiten Lauf zeigte Heyner eine große Entschlossenheit und den nötigen Vorwärtsdrang, um nun Meuser gegen Rennhälfte von der Spitze zu verdrängen und sich seinen zweiten Laufsieg zu sichern. Nach langem Fight gegen Sigmund gelang Welzenbach das wichtige Manöver um Rang drei.

Dominic Meuser

Dominic Meuser

Durch einsetzenden Regen verwandelte sich der schnelle Hardbodenparcours im dritten Wertungslauf zu einer spiegelglatten Fahrbahn und verlangte den Fahrern alles ab. Swen Weber sicherte sich den zweiten Michelin-Holeshot-Award des Tages und führte das Feld durch die ersten Rennrunden. Gefolgt von Meuser gelang Sigmund im vierten Umlauf die Übernahme der Führung verteidigte diese bis ins Ziel.

Mit dem Tagessieg in Langgöns gelang es Marvin Heyner die Meisterschaftsführung zu übernehmen. Dirk Felix Sigmund endete auf dem zweiten Tagesrang vor Dominic Meuser und Florian Welzenbach. Zum Saisonfinale auf dem Kelzer Berg trennen somit nur 16 Punkte die ersten drei Fahrer vom Titel des MSR-Masters.

Detaillierte Ergebnisse aus Langgöns sowie die aktuellen Meisterschaftsstände aller Klassen sind wie auch alle anderen Informationen auf der Website www.motor-sport-ring.de zu finden. Das letzte MSR Meisterschaftsrennen findet am 3. und 4. Oktober auf dem Gelände des EC Hofgeismar statt.

Print Friendly, PDF & Email

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.